AGW - Hydrogeologie

AGW - Hydrogeologie

Willkommen!

Hydrogeologie ist die Wissenschaft vom Grundwasser und seinen Wechselwirkungen mit den Gesteinen. In den meisten Teilen der Welt ist Grundwasser die quantitativ wichtigste und qualitativ beste Trinkwasserressource. Die Hydrogeologie befasst sich mit dem Vorkommen, der Bewegung, der Qualität, der Nutzung und dem Schutz des Grundwassers. Unsere hydrogeologische Forschung umfasst Beobachtungen, Messungen und Experimente in der Natur und im Labor sowie mathematisch-numerische Modellierungen. Wir decken die gesamte Bandbreite der Grundwasserforschung ab. Besondere Schwerpunkte sind Karst und alpine Hydrogeologie, Grundwasserschutz und -management, Markierungs- & Pumpversuche, Künstliche Intelligenz & Machine Learning, Grundwasser & Ökologie sowie die Thermische Grundwassernutzung.

News

ARCADIS-Preis für Geo- und Umweltforschung 2021

Prämiert werden herausragende Masterarbeiten und Doktorarbeiten, die an KIT-Instituten mit geo- und umweltwissenschaftlichem Schwerpunkt angefertigt wurden.

Mehr Infos und Bewerbung
2021 ist das International Year of Caves & Karst (IYCK)

Die KIT-Hydrogeologie ist seit Jahrzehnten aktiv in der hydrogeologischen Karstforschung und beteiligt sich u.a. durch Vorträge am IYCK. Ein aktueller Film von Uwe Krüger zeigt die Vielfalt der Höhlen und Karstlandschaften, ihren Wert als Ökosysteme und Wasserressourcen, aber auch ihre Verletzlichkeit und Bedrohung. Der Film beinhaltet auch mehrere Szenen aus unseren Forschungsprojekten (z.B. Markierungsversuch ab Minute 3:38).

--> zum Film

International Year of Caves & Karst
Woher kommt in Zukunft unser Trinkwasser?

In einem Bericht der Sendung P.M. Wissen des Senders Servus TV ist Prof. Nico Goldscheider zu sehen. Hier gibt er Einblicke in unsere Forschung im Kleinwalsertal in Österreich, einem der Testregionen unseres KARMA-Projektes. Auch zu sehen ist die Welt Karstaquifer-Karte (WOKAM).

zur ganzen Folge

zum Bericht
Neuronale Netzwerke für Nitratprognosen im Grundwasser

Auf der Plattform RESET.org wurde ein Artikel über unser Projekt „Nitratmonitoring 4.0“ veröffentlicht.

zum Artikel
Künstliche Intelligenz als Lösung

Andreas Wunsch hat zusammen mit Dr. Andreas Abecker von Disy-Informationssysteme ein Interview, gegenüber der Badische Neueste Nachrichten gegeben. Hier sprechen beide über die Ziele und Chancen des Forschungsprojektes Nitrat-Monitoring 4.0 – Intelligente Systeme zur nachhaltigen Reduzierung von Nitrat im Grundwasser.

Artikel als PDF

zum Artikel
„Nitrat-Monitoring 4.0“- Konsortium bekommt 2,5 Mio. Euro Förderbescheid überreicht

Am Donnerstag, den 15.Oktober, fand in Karlsruhe die offizielle Bescheidübergabe des Projektes Nitrat-Monitoring 4.0 – Intelligente Systeme zur nachhaltigen Reduzierung von Nitrat im Grundwasser statt. Überreicht wurde der Bescheid, in Höhe von 2,5 Millionen Euro, von der parlamentarischen Staatssekretärin des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Rita Schwarzelühr-Sutter. Neben weiteren Vertretern der Politik und der Projektpartner, war Dr. Tanja Liesch für das KIT vor Ort.

zur Pressemitteilung
Rätselhafte Höhlen – wie wir die Welt unter unseren Füßen entdecken

Am Dienstag Abend, den 12.03.2019 um 21 Uhr wurde im WDR die Quarks-Sendung rund ums Thema Höhlen ausgestrahlt. In der Sendung traten Prof. Dr. Nico Goldscheider und Dr. Zhao Chen auf. Unsere Themen im Beitrag „Höhlengrundwasser" sind die Forschung in der Blauhöhle und am Blautopf, sowie die Welt Karstaquifer-Karte (WOKAM).

zum Beitrag über unsere Forschung
Abenteuer Vietnam

Unter dem Titel "Abenteuer Vietnam" wird der Film u.a. über das Projekt KaWaTech Solutions am 04.06. um 20:15 Uhr auf Arte und am 28.06. um 19:30 Uhr auf ZDF ausgestrahlt.

Film beim ZDF
Pilotanlage in Vietnam: Wasser für 10.000 Menschen

Innovative Anlage Seo Ho eingeweiht – KIT entwickelt nachhaltige Technologien zur Wasserförderung in Schwellen- und Entwicklungsländern

Pressemitteilung

Aktuellste Veröffentlichungen


Field Tracer Tests to Evaluate Transport Properties of Tryptophan and Humic Acid in Karst.
Frank, S.; Goeppert, N.; Goldscheider, N.
2021. Groundwater, 59 (1), 59–70. doi:10.1111/gwat.13015
Comparative application and optimization of different single-borehole dilution test techniques.
Fahrmeier, N.; Goeppert, N.; Goldscheider, N.
2021. Hydrogeology journal, 29 (1), 199–211. doi:10.1007/s10040-020-02271-2
A model ensemble generator to explore structural uncertainty in karst systems with unmapped conduits.
Fandel, C.; Ferré, T.; Chen, Z.; Renard, P.; Goldscheider, N.
2021. Hydrogeology journal, 29, 229–248. doi:10.1007/s10040-020-02227-6
Comparisons on the effects of temperature, runoff, and land-cover on carbonate weathering in different karst catchments: insights into the future global carbon cycle.
Zeng, S.; Liu, Z.; Goldscheider, N.; Frank, S.; Goeppert, N.; Kaufmann, G.; Zeng, C.; Zeng, Q.; Sun, H.
2021. Hydrogeology journal, 29 (1), 331–345. doi:10.1007/s10040-020-02252-5
Processes controlling spatial and temporal dynamics of spring water chemistry in the Black Forest National Park.
Merk, M.; Goeppert, N.; Goldscheider, N.
2020. The science of the total environment, 723, Article: 137742. doi:10.1016/j.scitotenv.2020.137742
Assessment of the impact of geogenic and climatic factors on global risk of urinary stone disease.
Wang, Y.; Wang, Q.; Deng, Y.; Chen, Z.; Van Cappellen, P.; Yang, Y.; Goldscheider, N.
2020. The science of the total environment, 721, Art.-Nr.: 137769. doi:10.1016/j.scitotenv.2020.137769
Physicochemical and major ion data for springs in the Black Forest National Park, Germany.
Merk, M.; Goeppert, N.; Goldscheider, N.
2020. Data in Brief, 30, Article: 105645. doi:10.1016/j.dib.2020.105645